Am Mittwoch den 22. November 2017 veranstaltet die SMD Berlin wieder einen Hörsaalvortrag. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir Dr. Alexander Fink, Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft, nach Berlin holen können für diesen Vortrag.

Mi. 22. November 2017 um 18:00 Uhr

Erweiterungsbau der TU Berlin
Hörsaal: EB 301,
Straße des 17. Juni 145,
10623 Berlin


Die Antwort ist 42. Aber was war die Frage? Das Universum ist faszinierend in seiner unermesslichen Größe und Schönheit – und gleichzeitig enorm leer. Trotzdem entdecken wir zahlreiche präzise Abstimmungen, die unsere Existenz ermöglichen. Aber sind wir die einzigen Wesen, die sich darüber wundern oder können wir unsere Faszination mit jemandem teilen?

Dr. Alexander Fink – Biophysiker

Der Biophysiker Dr. Alexander Fink leitet seit 2015 das Institut für Glaube und Wis- senschaft in Marburg (www.iguw.de). Nach dem Physikstudium an den Universitäten Bayreuth und St. Andrews (GB) promovierte er in Biophysik an der Universität Regens- burg und arbeitete mehrere Jahre als Pro- duktmanager in der Industrie.

Für den transdisziplinären Dialog von Glaube, Weltanschauung und Wissenschaft setzte er sich als Leiter der Akademiker-SMD, im Leitungsteam des Regensburger Symposiums, des Keplerforums und des European Leadership Forums ein.

Download Flyer | Download Poster